Was sind Dinosaurier?

Vor Millionen von Jahren, lange bevor es die Menschheit gab, gab es Dinosaurier. Dinosaurier waren eine von verschiedenen Arten prähistorischer Reptilien, die während des Mesozoikums (Zeitalter der Reptilien) lebten. Dinosaurier waren Reptilien, die meistens Eier ausbrüteten. Kein Dinosaurier konnte fliegen und keiner lebte im Wasser.

Pflanzenfressende Sauropode waren die größten Tiere, die jemals auf der Erde gelebt haben. Aber Blauwale sind größer als die Dinosaurier jemals waren!

Die größten Dinosaurier waren über 100 Fuß (30 Meter) lang und bis zu 50 Fuß (15 Meter) hoch. Wie der Argentinosaurus, Seismosaurus, Ultrasaurus, Brachiosaurus und Supersaurus. Die kleinsten Dinosaurier, wie Compsognathus, waren ungefähr so groß wie ein Huhn. Die Größe der meisten Dinosaurier war dazwischen.

Es ist sehr schwierig herauszufinden wie die Dinosaurier geklungen haben, wie sie sich benahmen, wie sie sich gepaart haben, welche Farbe sie hatten oder sogar zu sagen ob ein Fossil männlich oder weiblich war.

Es gab viele verschiedene Arten von Dinosauriern, sie lebten in verschiedenen Zeiten. Einige liefen auf zwei Beinen (sie waren Zweibeiner), einige liefen auf vier Beinen (sie waren Vierbeiner). Einige konnten beides. Einige waren Sprinter und einige waren langsam und trampelig. Einige waren gepanzert, einige hatten Hörner, Hauben, Stacheln oder Kragen. Einige hatten dicke huppelige Haut und einige hatten sogar primitive Federn. Die meisten Dinosaurier waren Pflanzenfresser (herbivores) wie Triceratops. Einige waren Fleischfresser (carnivores) wie Tyrannosaurus Rex.

Die Dinosaurier beherrschten die Erde für über 165 Millionen Jahren während des Mesozoikums. Aber geheimnisvoller Weise starben vor 65 Millionen Jahren die Dinosaurier aus. Die Paleontologen (Wissenschaftler) studieren ihre versteinerten Reste um etwas über faszinierende vorgeschichtliche Welt der Dinosaurier zu lernen.